NICOLA044

Kartoffelbrand

Kartoffelschnaps war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts Vorreiter industrieller Massenproduktion von Spirituosen. Mit dem Ende des Branntweinmonopols für Verschlussbrennereien in 2013 mussten fast alle Kartoffelbrennereien schließen.

Geruch

nussig, floral

Geschmack

vegetabil, Dörobst, Aprikose, Kartoffel

Abgang

fruchtig, bitter

Zutaten

Nicola-Kartoffel, Hefe, Wasser

Herstellung

Was Peter Day in seiner Brennerei am Niederrhein macht, ist das genaue Gegenteil von Massenproduktion. NICOLA 044 ist eine sortenreiner Brand. Die stärkehaltige Maische aus regio- nalen Nicola-Kartoffeln wird direkt in der 150 Liter Brennblase verzu- ckert, vergoren und anschließend zweifach gebrannt. Das Ergebnis ist ein sehr aromareiches Destillat mit floralen und nussigen Noten sowie Anklängen von Aprikosen und Dörrobst.

h
Kempen, Niederrhein
  • Peter Day

    Brenner | Kempen, Niederrhein

    In Kempen am Niederrhein steht seit 1842 die Wackertappmühle, in der Peter Day zusammen mit seiner Frau Käthe lebt und arbeitet. 2017 wandelte er das alte Mehllager der Mühle zu einer Destillerie um. Damit folgte Peter seiner Leidenschaft für das Brennen. Nach 25 Jahre Arbeit in einer Werbeagentur »ist es wunderbar Dinge zu schaffen, die einem wirklich am Herzen liegen,« sagt er.

    In seiner kupfernen 150 Liter Brennblase werden nicht nur Obstsorten zu edlen Obstbränden weiterverarbeitet. Eine besondere Freude bereitet es ihm, stärkehaltige Stoffe wie Dinkel oder sortenreine Kartoffel wie Obst zu destillieren und somit auch ähnlich komplexe Aromen zu gewinnen. Dabei achtet er beim Brenner darauf, durch langsame Erwärmung und möglichst niedrigen Temperaturen die Aromen vorsichtig anzureichern.

    »Es ist eine wahre Erfüllung, ein Produkt zu machen, das dann zur Bewertung dasteht,« beschreibt Peter seine Motivation. Und diese wurde vielfach belohnt. Unter anderem bei den Craft Spirits Berlin Awards, wo 2018 sein Brand zur besten Spirituose des Jahres gewählt wurde.