DARK RYE608

100 % Roggenwhisky

Auswahl zurücksetzen

Das Familienunternehmen Whiskydestillerie J. Haider begann 1995 zu destillieren und präsentierte gut drei Jahre später seinen ersten Whisky: Der Waldviertler Whisky J.H. war zudem der erste Whisky Österreichs. Zu dem Sortiment der Destillerie zählen im Speziellen Roggen- und Roggenmalzwhiskys, aber auch Single Malts aus reinem Gerstenmalz. Im weltweiten Vergleich liegt Österreich bei der Produktion von Roggen noch vor den USA, und auf diese Kompetenz des Roggenwhisky konzentriert sich die Familie Haider von Anfang an. Diese Erfahrung ist die Basis unseres DARK RYE 608.

Geruch

Leichter Vanilleton, Zerealie, Malz

Geschmack

Pumpernickel, nussig, malzig, kandierte Orange, Rosine 

Abgang

Malz, Toffee, Honig

Zutaten

100 % Roggenmalz, Hefe, Wasser

Herstellung

Das Waldviertel bietet beste Voraussetzungen, mehr als die Hälfte des österreichischen Roggens werden dort angebaut und geerntet. Roggen- und Roggenmalzwhiskys machen in der Destillerie Haider bereits 70% der Produktion aus. Die Spirituosen lagern bis zu 15 Jahre in Fässern, die aus Manhartsberger Sommereiche oder Traubeneiche gefertigt werden und dem Whisky einen milden Vanilleton verleihen. Spezielle Selections werden in gebrauchten Süßweinfässern gereift, wie auch der DARK RYE 608. Dieser Whiskyist eine Einzelfassabfüllung (das Schwesterfass von ausgetrunkenen DARK RYE 607), hergestellt in der Whiskydestillerie J. Haider. Jasmin Haider verwendet regional angebauten Roggen aus dem österreichischen Waldviertel. In einer lokalen Mälzerei wird beim Darren das Roggenmalz dunkel geröstet. Die Maische aus 100 % Roggenmalz wird auf einer kupfernen Pot-Sill destilliert. Danach reift der Roggenwhisky fünf Jahre in einem Trockenbeerenauslese-Fass aus Manhartsberger Sommereiche. Das dunkel geröstete Malz sorgt für malzige Karamellnoten, das ehemalige Süßweinfass für Honig- und Fruchtaromen mit lang anhaltenden Abgang.

h
Roggenreith, Waldviertel
  • Jasmin Haider

    Brennerin | Roggenreith, Waldviertel

    Jasmin Haider-Stadler leitet seit 2016 die 1995 gegründete Destillerie ihres Vaters, die Whiskydestillerie J. Haider, gemeinsam im Verbund mit ihrer Mutter Monika Haider. Gesundes Wachstum und Qualität vor Quantität ist Credo des Frauenteams an der Spitze der Destillerie, die im Ort mit dem bezeichnenden Namen Roggenreith angesiedelt ist. Jasmin Haider-Stadler ist darüber hinaus Präsidentin der Austrian Whisky Association. Der DARK RYE 607 ist ihr erstes Produkt für das FREIMEISTERKOLLEKTIV.