KÜMMEL, KAKAO902

AQUAVIT

Lasse Öznek und Sune Urth von der Copenhagen Distillery haben exklusiv für das Freimeisterkollektiv zwei Aquavits entwickelt. Mit DILL, FENCHEL 901 und KÜMMEL, KAKAO 902 interpretieren sie die aromatische Bandbreite dieser skandinavischen Spirituose. Die prägenden Aquavitaromen, Kümmel und Dill, verarbeiteten Master Distiller und Chemieingenieur Lasse gemeinsam mit Dänemarks Aquavit- Experte Sune zu je zwei individuellen Destillaten. Ihr minimalistisches Konzept ergänzt diese Charakteristik um je eine weitere aromatische Komponente. In KÜMMEL, KAKAO 902 verstärken die nussig, floral-honigartigen Noten von rohen Kakaobohnen den zitrus- artigen, minzigen Charakter vom Kümmel.

Geruch

kümmelartig, Leder, Kakao-Aromen

Geschmack

roher Kakao-Aromen, pfefferig, würzig, nussig

Abgang

floral-honigartig, leichte Bitternoten

Zutaten

Echter Kümmel (Carum carvi), rohe Kakaobohnen (Theobroma cacao), Zitronenschale (Citrus x limon), Weizenfeindestillat, Wasser

Herstellung

Aquavit oder auch Akvavit ist eine Spirituose mit Kümmel und/oder Dillsamen, die mit einem Kräuter- oder Gewürzdestillat aromatisiert wurde. Aquavit wird hauptsächlich in Skandinavien hergestellt. Norwegischer Aquavit unterliegt weiteren Regelungen. Basisspirituose muss ein Kartoffeldestillat sein, das aus mindestens 95 % heimischen Kartoffeln gebrannt wurde. Außerdem muss norwegischer Aquavit mindestens sechs Monate in Eichenfässern reifen, die nicht größer als 1.000 Liter sein dürfen. Sollten die Fässer grö- ßer sein, erhöht sich die minimale Lagerzeit auf zwölf Monate.

h
Copenhagen, Denmark
  • L. Öznek & S. Urth

    Brenner, R&D | Kopenhagen, Dänemark

    Als erste handwerkliche Brennerei der Stadt wurde Copenhagen Distillery 2014 gegründet. Der Gründer Hendrik Brinks wollte den nach seinen Vorstellungen perfekten dänischen Whisky herstellen. »Meine Mission war, Spirituosen zu kreieren, die von neuen Aromen geprägt sind und unerwartete Erfahrungen hervorrufen,« meint Henrik. Er startete mit einer winzigen Brennanlage, die in nur wenigen Jahren zu einer Brennerei wuchs.

    Heute sind für Produktentwicklung Lasse Öznek und Sune Urth verantwortlich. Durch seine Leidenschaft für Spirituosen kannte Lasse Henrik als Seelenverwandten. Bevor er 2017 ins Team kam, arbeitete er als Chemie- ingenieur für ein Labor. Heute ist er Master-Distiller und technischer Leiter der Brennerei.

    Sune Urth ist Leiter für Research & Development. Er gilt als Koryphäe in Sachen Aquavit. Drei Bücher hat er zu diesem Thema geschrieben. Bevor er seine Expertise mit dem Team der Brennerei teilte, stand er mehrere Jahre hinter dem Tresen des legendären Ruby, jener Bar, die als Schoß der skandinavischen Cocktailkultur gilt.