DILL, FENCHEL901

AQUAVIT

Auswahl zurücksetzen

Mehr als jede andere Weltgegend hat Skandinavien in den letzten Jahren unser Verständnis für Lebensqualität, Ästhetik und Genuss geprägt. Ob gesellschaftlicher Zusammenhalt, Design, Essen oder Trinken – der Einfluss aus dem Norden wirkt sich auf viele Lebensbereiche aus. Häufig fällt in diesem Zusammenhang das Wort Hygge. Es bedeutet angenehme Geselligkeit, Wohlbefinden sowie Zufriedenheit.

 

Bei näherer Betrachtung dieses nordischen Phänomens erkennt man: es handelt sich nicht um rückwärtsgewandte Sehnsucht, die nach einem vermeintlich unverdorbenen Ursprung strebt. Vielmehr geht es um das Experiment, die Innovation und den gesellschaftlichen Wandel.

 

Das Lebensgefühl Hygge lässt sich ohne Genussmittel in bester Qualität und aus regionalen Zutaten nur schwer herstellen. Als sich im November 2004 einige nordische Köche mit anderen skandinavischen Food-Profis trafen, um die regionale Küche neu zu definieren, rechnete wohl kaum einer der Anwesenden damit, einen globalen Trend zu initiieren. Das damals verfasste Zehn-Punkte-Manifest für eine New Nordic Cuisine erklärte Region, Jahreszeit, Ethik, Gesundheit und Nachhaltigkeit zu zentralen Anliegen. Was in kleiner Runde und viel Engagement proklamiert wurde, verbreitete sich mittlerweile auf der ganzen Welt.

 

Jede Region hat ihre Besonderheiten und Traditionen, die entwickelt und verfeinert werden können.

 

Die Grundprinzipien des Manifests können tatsächlich überall auf unserem Planeten angewendet werden. Jede Region hat ihre Besonderheiten und Traditionen, die entwickelt und verfeinert werden können. Klimazonen, Landschaften, Gewässer und vor allem der Wechsel der Jahreszeiten sollen sich im Genussmittel wiederfinden. Guter Geschmack soll mit modernem Wissen über Gesundheit und Wohlbefinden verbunden werden. Diese Ideen prägen auch das Konzept des Freimeisterkollektivs.

 

Keine Spirituose symbolisiert so sehr die geschmackliche Identität des Nordens wie der Aquavit. Daher war es für uns ein besonderes Erlebnis, mit dem Team der Copenhagen Distillery diese skandinavische Tradition neu zu interpretieren. Master Distiller und Chemieingenieur Lasse Öznek verarbeitete gemeinsam mit dem bekanntesten Aquavit-Experten Sune Urth die prägenden Aquavit-Aromen – Kümmel und Dill – zu zwei neuen Destillaten: Mit DILL, FENCHEL 901 und KÜMMEL, KAKAO 902 zeigen wir die aromatische Bandbreite der skandinavischen Spirituose auf.

 

Das minimalistische Konzept ergänzt deren Charakteristik um je eine weitere aromatische Komponente. In DILL, FENCHEL 901 verstärkt die orangige, süße Frische des Fenchel den zitrusartigen, würzigen Charakter der Dillsamen. In KÜMMEL, KAKAO 902 betonen die nussig, floral-honigartigen Noten roher Kakaobohnen den zitrusartigen, minzigen Charakter vom Kümmel.

Geruch

dillartig, anisartig, balsamisch

Geschmack

dillartig, orangenartig, grün, leicht süßlich

Abgang

würzig, apfelig, Lakritz

Zutaten

Dillsamen (Anethum graveolens), Fenchel (Foeniculum vulgare), Weizenfeindestillat, Wasser

Herstellung

Aquavit oder auch Akvavit ist eine Spirituose mit Kümmel und/oder Dillsamen, die mit einem Kräuter- oder Gewürzdestillat aromatisiert wurde.
Lasse Öznek und Sune Urth von der Copenhagen Distillery haben exklusiv für das Freimeisterkollektiv zwei Aquavits entwickelt. Mit DILL, FENCHEL 901 und KÜMMEL, KAKAO 902 interpretieren sie die aromatische Bandbreite dieser skandinavischen Spirituose. Die prägenden Aquavitaromen, Kümmel und Dill, verarbeiteten Master Distiller und Chemieingenieur Lasse gemeinsam mit Dänemarks Aquavit- Experte Sune zu je zwei individuellen Destillaten. Ihr minimalistisches Konzept ergänzt diese Charakteristik um je eine weitere aromatische Komponente. In DILL, FENCHEL 901 verstärkt die orangige, süße Frische von Fenchel den zitrus-artigen, würzigen Charakter der Dillsamen.

h
Copenhagen, Denmark
  • L. Öznek & S. Urth

    Brenner, R&D | Kopenhagen, Dänemark

    Als erste handwerkliche Brennerei der Stadt wurde Copenhagen Distillery 2014 gegründet. Der Gründer Hendrik Brinks wollte den nach seinen Vorstellungen perfekten dänischen Whisky herstellen. »Meine Mission war, Spirituosen zu kreieren, die von neuen Aromen geprägt sind und unerwartete Erfahrungen hervorrufen,« meint Henrik. Er startete mit einer winzigen Brennanlage, die in nur wenigen Jahren zu einer Brennerei wuchs.

    Heute sind für Produktentwicklung Lasse Öznek und Sune Urth verantwortlich. Durch seine Leidenschaft für Spirituosen kannte Lasse Henrik als Seelenverwandten. Bevor er 2017 ins Team kam, arbeitete er als Chemie- ingenieur für ein Labor. Heute ist er Master-Distiller und technischer Leiter der Brennerei.

    Sune Urth ist Leiter für Research & Development. Er gilt als Koryphäe in Sachen Aquavit. Drei Bücher hat er zu diesem Thema geschrieben. Bevor er seine Expertise mit dem Team der Brennerei teilte, stand er mehrere Jahre hinter dem Tresen des legendären Ruby, jener Bar, die als Schoß der skandinavischen Cocktailkultur gilt.