FMK BROOKLYN TASTER002

RYE 093 | WERMUT 015 | BASLER LANGSTIELER 503

48,89 EUR / l

Das Freimeisterkollektiv setzt auf die Tradition der Brennkunst in kleinen, handwerklich arbeitenden Betrieben. Die unabhängigen Brenner, die hier im offenen Netzwerk Klassiker neu interpretieren und noch nie Dagewesenes produzieren, gehören zu den besten Deutschlands und darüber hinaus.

 

 

RYE 093 50 ml | WERMUT EXTRA TROCKEN 015 30 ml | BASLER LANGSTIELER, WILD 503 15 ml | Sugar Syrup 5 ml

 

Unsere Version des Cocktail-Klassikers Brooklyn ist kein “Manhattan mit seltsamem Akzent” wie David Wondrich es in seinem Buch “Imbibe!” beschreibt. Das erste Rezept dieses Cocktails in “Jack’s Manual”, das Jacob “Jack” Grohusko 1908 schrieb, verlangt nach süßem italienischen Wermut. Die Experten fanden damals, dass sich trockener französischer Wermut und Whiskey nicht besonders gut vertrugen.

 

Wir bringen nun einen extra trockenen Wermut mit einem Rye Whiskey zusammen. Den Maraschino ersetzen wir durch einen spontan vergorenen Kirschbrand. Damit bekommen wir einen Drink, der definitiv trockener ist als ein Manhattan und komplexer als ein üblicher Brooklyn mit Maraschino.

 

Mit dem FMK Brooklyn Taster kannst du nun die zeitgemäße Variante des Manhattan mixen, den FMK Brooklyn. Der Taster zum Probierpreis enthält je 200 ml unseres RYE 093 Straight Rye Whiskey (48,2 % Vol.), des WERMUT EXTRA TROCKEN 015 (19 % Vol.) und 50 ml des BASLER LANGSTIELER, WILD 503 Kirschbrand (45 % Vol.).

 

 

RYE 093

 

 

Rüdiger Sasse hat mit seinem Lagerkorn, den er in seiner seit 1707 betriebenen münsterländischen Familienbrennerei  herstellt, in Sachen Kornbrand neue Standards gesetzt. Damit verhalf er der kaum noch geschätzten Spirituose zu neuem Ansehen. Zum FMK Brooklyn Taster steuert Rüdiger den RYE 093 bei. Er zitiert bei seinem Straight Rye Whiskey amerikanische Tradition und interpretiert diese mit regionalen Rohstoffen aus dem Münsterland neu. Durch einen Roggenanteil von 80 Prozent erzielt Rüdiger eine sehr trockene Note. Auf den bei amerikanischen Roggenbränden üblichen Anteil von 39 Prozent Mais (Corn) verzichtet er ganz. Und anstelle des üblichen Gerstenmalzes, der häufig der Maische mit zehn Prozent zum Vergären zugesetzt wird, verwendet Rüdiger für die Verzuckerung 20 Prozent gemälzten Hafer. Gelagert ist der Roggenbrand zwischen fünf und elf Jahren ausschließlich in medium getoasteten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Bei den World Spirits Awards 2018 wurde der RYE 093 mit der äußerst selten vergebenen Doppelgoldmedaille ausgezeichnet. Er ist ideale Grundlage für den FMK Brooklyn, aber auch für Variationen anderer Klassiker auf Whiskey-Basis wie Rye Sour, Boulevardier oder Old Pal. Und pur verkostet hat der RYE 093 schon manchen Hardcore-Whisky-Nerd nicht nur überrascht, sondern regelrecht begeistert.

mehr zum RYE 093

mehr zu RÜDIGER SASSE

 

 

 

WERMUT EXTRA TROCKEN 015

 

 

 

Lisa Bauer hat trotz ihrer erst 28 Lebensjahre bereits eine Vielzahl an internationale Erfahrungen als Winzerin und Brennerin vorzuweisen. Sie ist damit die ideale Freimeisterin für einen herausragenden Wermut. Überdies ist sie ist im südöstlichsten Winkel der Steiermark, im sogenanntem Vulkanland  ansässig – einer Region, die bekannt ist für den Anbau von Gelben Muskateller. Die Rebsorte wurde schon in den alten Wermutrezepten bevorzugt. Für den WERMUT EXTRA TROCKEN 015 verwendet Lisa einen aus gelben Muskatellertrauben gekelterter Wein, den sie von einem befreundeten Winzer aus der Nachbarschaft bezieht. Aus dem selben Wein destilliert sie auf ihrer Vakuum-Destillationsanlage auf besonders schonende Weise auch den zum Aufspriten des Weins eingesetzten Brand. Durch die Verwendung eines Destillats, das aus dem selben Wein gebrannt wird, wie der, der damit aufgespritet wird, verstärken sich die typisch würzigen Aromen des Gelben Muskatellers. Die gesetzliche Höchstmenge für den Zuckergehalt für „Extra Trocken“ (maximal 30 Gramm Zucker je Liter) wird mit 26,8 Gramm noch unterschritten. Im FMK Brooklyn sorgt der WERMUT EXTRA TROCKEN 015 für eine kräftige Fruchtigkeit und Bitternote ohne zudringliche Süße. Er ist auch in vielen anderen Rezepten einsetzbar, die einen trockenen Wermut verlangen und natürlich auch pur zu genießen.

mehr zum WERMUT EXTRA TROCKEN 015

mehr zu LISA BAUER

 

BASLER LANGSTIELER, WILD 503

 

 

Lorenz Humbel aus Stetten im schweizer Kanton Aargau gilt als absolute Kirschbrand-Koryphäe. Seine in sehr begrenzter Auflage hergestellten reinsortigen Kirschbrände von  sind meist nur für einen kleinen Kreis von Fans erhältlich und für Normalsterbliche in der Regel nicht zu kriegen. Fürs Freimeisterkollektiv legt er den spontanvergorenen BASLER LANGSTIELER, WILD 503 auf. Lorenz forscht und experimentiert seit langem zur sensorischen Bedeutung verschiedener Hefen für Obstbrände. Der in Wein-Hipster-Kreisen hoch im Kurs stehende Begriff “Spontanvergärung” klingt dabei im Zusammenhang mit Spirituosen neu und aufregend. Vor nicht allzu langer Zeit war das heute praktisch nicht mehr eingesetzte Verfahren noch die Regel. Verzichtet man darauf, die Maische mit standardisierter Reinzuchthefe zu impfen, muss extrem genau gearbeitet werden. Alle Bedingungen müssen perfekt erfüllt sein, um ein exzellentes und charaktervolles Produkt zu garantieren. Grundlage des sortenreinen Süßkirschbrands ist die hervorragende Ernte des Jahres 2014. Die geernteten Kirschen mussten schnell verarbeitet, die Sauerstoffzufuhr sofort unterbunden werden, damit sich kein Essig bildete. Geduld und Aufwand werden durch ein aufregendes Produkt mit einer außergewöhnlicher Komplexität belohnt. In der Nase locken Beerennoten und der Duft von Bittermandeln und Ananas. An Zunge und Gaumen entfalten sich dezente Schokolade-, Zimt- und Marzipannoten und eine leichte Süße. Im Abgang kommen kräftige Kirscharomen und Bittermandelnoten hinzu. Der BASLER LANGSTIELER, WILD 503 gibt dem FMK Brooklyn eine unverkennbare Kirschnote, ist aber auch pur ein seltener Hochgenuß.

mehr zum BASLER LANGSTIELER, WILD 503

mehr zu LORENZ HUMBEL